Zukunft Trappenkamp

Städtebauförderung als Chance

Gemeinsam für Trappenkamp

trappenkamp001

Liebe Bewohnerschaft Trappenkamps,

Die Gemeinde Trappenkamp hat sich der Herausforderung gestellt, die zukunftsfähige Entwicklung der Gemeinde zu sichern, städtebauliche Missstände und Potenziale zu identifizieren und Handlungsschwerpunkte zu konkretisieren. Eine Umfangreiche Analyse der städtebaulichen Situation der Gemeinde wurde erstellt und als Ergebnis ist ein zukunftsfähiger Maßnahmenplan entstanden. In den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren sollen die Projekte mithilfe der Städtebauförderung umgesetzt werden.

Wir danken allen Bürgerinnen und Bürgern für das Interesse an der Entwicklung des Ortszentrums und die zugesandten Anmerkungen. Derzeit findet die Überarbeitung des Konzepts statt.

Was ist bisher geschehen?

Aufnahme in die Städtebauförderung
Aufnahme in ds Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“
Beginn von VU + IEK
Der Auftrag zur Durchführung der vorbreitenden Untersuchungen und der Erstellung des integrierten Entwicklungskonzepts wurde an die BIG Städtebau GmbH vergeben. In einem ersten Schritt wurde bereits eine Bestandsaufnahme innerhalb des Untersuchungsgebietes „Ortsmitte“ durchgeführt. Dazu haben Mitarbeitende der BIG Städtebau GmbH die Gebäude, den öffentlichen Raum, die Nutzungsstruktur sowie die technische und soziale Infrastruktur durch Vor-Ort-Begehungen erfasst.
Eigentümerbefragung
Alle Eigentümer im Untersuchungsgebiet wurden im Rahmen einer Eigentümerbefragung angeschrieben und um Informationen gebeten.
Lenkungsgruppe als Steuerungsgremium
Eine Lenkungsgruppe, bestehend aus unterschiedlichen Vertretern und Meinungsträgern der Gemeinde Trappenkamp arbeitete seit anbeginn als Steuerungsgremium im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen. Die Lenkungsgruppe erarbeitete eine Gesamtstrategie, wirkt als Multiplikator und bereitet Empfehlungen für politische Gremien vor.
Bürgerbeteiligung
Am 8. September 2018 fand eine öffentliche Beteiligungs- und Informationsveranstaltung für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger statt. Es bestand die Möglichkeit sich aktiv am Prozess zu beteiligen. Gemeindevertraterinnen und Vertreter sowie Mitarbeiter der BIG Städtebau standen Rede und Antwort.
Tag der Städtebauförderung
Eine weitere öffentliche Informatiosnveranstaltung fand im Rahmen des bundesweiten Tag der Städtebauförderung statt.
Abstimmungsprozess
Die vorbereitenden Untersuchungen und das integrierte Enwticklungskozept zeigen einen Planungshorizont von 10 bis 15 Jahren auf. Dieses Entwicklungskonzept muss auf mehreren Ebenen abgestimmt werden. Besonder wichtig ist dabei der Fördermittelgeber, also das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung.
Bürgerbeteiligung in Zeiten von Corona
Aufgrund der aktuellen Situation war es aus Gründen der Gesundheit nicht möglich eine weitere öffentliche Veranstaltung durchzuführen. Diese Internetseite diente die Ergebnisse zu präsentieren sowie Ihre Fragen zu beantworten. Die Seite wird weiterhin genutzt, um Sie auf dem Laufenden zu halten.
Überarbeitung des Konzepts
Vor dem Hintergrund der von den Trägern öffentlicher Belange (TÖB) und der Bevölkerung vorgebrachten Anmerkungen wird das städtebauliche Entwicklungskonzept überarbeitet.
November 2017
Juli 2018
August 2018
seit September 2018
September 2018
Mai 2019
seit Mai 2019
Mai 2020
Juli 2020

Ansprechpartner


 

Amt Bornhöved
Matthias Timm
Telefon:  4323 9077 57
E-Mail:  matthias.timm@amt-bornhoeved.de

Carmen Kech
Telefon:  4323 9077 62
 
 
 
 
 
 

 
BIG Städtebau GmbH
Dr. Jesko Mühlenberend
Telefon:   0431 5468 426
 

Impressum       Datenschutz